Katholischer Koptischer Patriarch von Ägypten verurteilt Terroranschlag

Patriarch Irbahim. Foto: missio

Patriarch Irbahim. Foto: missio

Am vergangenen Freitag, 24. Oktober, ist in Ägypten ein Anschlag auf die ägyptische Armee mit 27 Toten verübt worden. Dazu hat der katholisch-koptische Patriarch von Ägypten, Patriarch Ibrahim, eine Erklärung gegeben, die missio vorliegt:

Aus dem Französischen übersetzt von Katrin Krips-Schmidt

In der aktuellen Lage, in der sich unser geliebtes Heimatland Ägypten befindet, während wir das Fundament für eine neue Etappe voller Hoffnung und Licht für alle Ägypter legen, die sich nach einer besseren Zukunft sehnen, was von uns allen – vom Volk wie von der Regierung – Einigkeit verlangt, sprechen wir Seiner Exzellenz, dem Präsidenten der Republik, Feldmarschall Abdel-Fattah el-Sisi, wie auch allen tapferen ägyptischen Streitkräften unser tiefes Beileid aus. Ebenso bekunden wir den Familien der mutigen Märtyrer unser Beileid und sind uns gewiss, dass das Blut der Märtyrer Same des Fortschritts und nicht vergebens vergossen ist. Ein solcher Vorfall ist Ägypten nicht fremd, das als Land im Laufe seiner Geschichte zur Mutter von Märtyrern und zum Land der Hingabe geworden ist – und dessen stolzes Volk sich von Schwierigkeiten nicht erschüttern lässt.

Wir verkünden es mit einer Stimme: Wir Ägypter sind ein Volk, vereint mit dem Präsidenten und der Armee Ägyptens – die sich aus den besten Soldaten zusammensetzt – und alle sind wir bereit, uns als Pfand für Ägypten und jedes einzelne Sandkorn des Sinai einzusetzen.

Mögen die Seelen der Märtyrer sich zum Triumphzug der Glorreichen erheben, nachdem sie die Stätte der Heimat mit dem Licht der Freiheit entzündet haben. Zugleich beten wir für die Verletzten, dass Gott ihnen die Gnade einer schneller Genesung verleihe.

Im Namen der Katholischen Kirche Ägyptens und der Versammlung ihrer Patriarchen und Bischöfe, ihrer Priester und ihres Volkes,

Patriarch Ibrahim

Patriarch von Alexandrien für die katholischen Kopten

Präsident der Versammlung der Katholischen Patriarchen und Bischöfe in Ägypten

Hinterlasse eine Antwort