Danke für Ihre Solidarität: Nguyen Van Ly ist frei!

Pater Ly bei der Ankunft in der Diözese Hue.

Pater Ly bei der Ankunft in der Diözese Hue.

Nguyen Van Ly wurde am 21. Mai in Vietnam aus dem Gefängnis entlassen. Ihre Unterschrift hat mit zu dem internationalen Druck auf die vietnamesische Regierung beigetragen. Reporter ohne Grenzen und missio Aachen bedanken sich deshalb ganz herzlich für Ihre Unterstützung! Nguyen Van Ly saß insgesamt vier Mal in Haft und verbrachte insgesamt 25 Jahre seines Lebens im Gefängnis, weil er sich für Demokratie, Informations- und Religionsfreiheit in seinem Heimatland Vietnam einsetzte. Durch Ihre Unterschriften haben Sie Solidarität mit Nguyen Van Ly gezeigt und haben dazu beigetragen, dass er freigelassen wird.
Nguyen Van Ly ist aber nicht der einzige Menschenrechtsaktivist, der zu Unrecht eine Haftstrafe absitzen musste. Viele weitere Journalisten, Blogger, Priester und Ordensleute leben nicht in Freiheit, weil sie für die Menschenrechte kämpfen, nicht nur in Vietnam – sondern weltweit. Wir werden uns weiter für Sie einsetzen.

Weitere Informationen zu Vietnam sind unter folgenden Links zu finden:

Missio:
www.missio-hilft.de/de/laender-projekte/asien/vietnam/

Reporter Ohne Grenzen:
www.reporter-ohne-grenzen.de/vietnam
t1p.de/2o8d

Zu Menschen, die sich für ein friedliches Miteinander einsetzen, gehört auch Jacques Mourad. Pater Jacques Mourad ist syrisch-katholischer Priester. Sein Leben widmet er dem Frieden zwischen Christen und Muslimen. Das provoziert die Terroristen des sogenannten „Islamischen Staates“. Sie entführten ihn. Nach fünf Monaten kann er im Oktober 2015 fliehen. Seitdem arbeitet er noch intensiver für Frieden, Versöhnung und einen gemeinsamen Alltag von Christen und Muslimen im Nahen Osten. Wir würden uns freuen, wenn sie Jacques Mourads Vision unterstützen würde. Sie können ihm eine Karte schreiben – die Karte als pdf finden Sie unter www.missio-hilft.de/media/aktion/lebenszeichen/Karte-Bedraengte-Christen-Pater-Mourad.pdf

Hinterlasse eine Antwort