Tag-Archiv für Pakistan

missio congratulates Bishop Joseph Arshad on his Priestly Silver Jubilee

25. Jubiläum von Bischof Joseph Arshad

25. Jubiläum von Bischof Joseph Arshad

His Excellency Dr. Joseph Arshad, Bishop of Faisalabad gracefully celebrated his PRIESTLY SILVER JUBILEE on 1st November 2016 to bless the Lord with endless gratitude at Sts. Peter and Paul Cathedral in Faisalabad. 

On this auspicious occasion, nearly one hundred priests from Faisalabad and neighboring dioceses con-celebrated the Jubilee Mass with Bishop Joseph Arshad. His Grace Msgr. Sebastian F. Shaw, the Archbishop of Lahore and Fr. Benjamin Shahzad, the Rector of Christ the King Major Seminary, the Capuchin and Dominican Provincials,  Fr. Nadeem Francis, and Fr. Pascal Paulus  assisted him at the altar. There were 150 hundred nuns present and 2,000 faithful attended the Holy Mass

The Celebration matched one of superb festivities. To this end, the organizing Committee had casted off no effort in the planning and preparation of the said celebration. It passed over no conceivable features to bestow splendor to the event. Nevertheless, a lion’s share of the contribution put in the success of the occasion by the members of preparatory teams consisting of the Vicar General, Fr. Kamran Taj, Fr. Patrick OP, Fr. Nadeem John, Fr. Zafar Iqbal, Fr. Pervaiz Gulzar, Fr. Francis Lazarus, Mr. Francis Yousaf and Mr, Farhan Lawrence, the Diocesan Caritas Executive Secretary, may also be not overlooked and are much appreciated. They all remained vigilant and on their heels right from the start till the ending of the holy event.

The sanctifying event commenced at 10.30 a.m. with warm reception to His Excellency. St. Joseph’s School band escorted him from the main entrance of the Cathedral to the entrance of Bishop’s House amongst mesmerizing beats of the drums, pleasing jingles of the bells and ecstatic tones of the flutes. As the Most Esteemed Celebrant appeared amidst the clergy, the religious and the faithful gathered together at Bishop’s House entrance, they warmly welcomed him with seething excitement. Thereafter, the Prelate was pompously led for the Jubilee Mass into the Cathedral in a solemn procession of the faithful, the clergy and the altar ministers. After the entrance hymn, Fr. Aftab James Paul gave detailed introduction of the celebration highlighting the accomplishments of the Celebrant and invited the assembly to devotedly pray for him by taking active part in the Jubilee Service. After a brief pause of silence, the Holy Eucharist was celebrated in a divinely environment. The skilled choir created heavenly atmosphere during the service.

Bishop Joseph Arshad created pin drop silence by telling his life story’s savory and fulfilling spells. He elaborated how prayer and persistence helped him overcome the ups and downs in his way. He subtly unfolded to his audience that persistence, prayer and hard work result in success. He requested the congregation to continue to pray for his priestly ministry so that he may faithfully serve the Lord and His people till the end.

Before the final blessing, Rev. Fr. Pervez Emmauel, read the Messages respectively sent by His Holiness Pope Francis, His Excellency Archbishop Ghaleb Moussa Badar, Apostolic Nuncio in Pakistan and His Excellency Bishop Theodore Mascarenhas, Secretary General of Catholic Bishops’ Conference of India. Rev. Fr. Kamran Taj, on behalf Bishop Arshad thanked all for joining him on the occasion of his priestly Silver jubilee and expressed his gratitude to all different committee members and all other people who in different ways contributed to the success of this great event.

Addressing the participants Mr. Cicil Shane Chaudhary, director of NCJP shared, “Firstly I congratulate His Excellency Dr. Joseph Arshad, bishop of Faisalabad on completing 25 years of his episcopal ordination. It is indeed a moment of great joy for his congregation, the Church and us since we are fortunate to have him as the Chairperson of NCJP, someone who in these years has not just served his people but has also acquired a vast international exposure as a Vatican Diplomat. His vision and guidance is a source of encouragement for the team at NCJP and we wish him many more years in his service to God and His people.”

Talking to Missio-Aachen, Mr. Shahid Anwar, diocesan coordinator at NCJP Faisalabad said, “I wholeheartedly congratulate His Excellency Bishop Dr. Joseph Arshad on his priesthood silver jubilee and pray that God bless him in his priestly ministry and wish a cherished life in the service of the Lord and His people. Since the episcopal ordination of Mgr. Dr. Joseph Arshad as bishop of Faisalabad diocese I found him very disciplined and dedicated. He is also serving as the Chairperson of the Catholic Commission for Justice and Peace (NCJP) and has been leading and guiding the commission through his divine wisdom and diplomatic skills. He has very good managerial skills and always believes in teamwork. He wants Faisalabad diocese to be an ideal diocese of Pakistan and for this purpose he is continuously working day and nights, and I believe that one day his dream will come true with his devotion and hard work.”

At the end of the Holy Eucharist, the people presented their token of love to their iconic shepherd expressing their deep love to him. The gift ceremony was followed by the second procession towards the Sacred Heart School auditorium for variety show and cake cutting ceremony that was concluded at 3.30 p.m. Then all enjoyed the festive lunch.

Report:  S. Sheeky  

missio gratuliert Bischof Joseph Arshad zum 25. Jubiläum

Bischof Joseph Arshad feierte im November sein 25. Jubiläum.

Bischof Joseph Arshad feierte im November sein 25. Jubiläum.

Joseph Arshad, Bischof von Faisalabad, feierte sein silbernes Jubiläum am 1. November in der St. Peter und Paul Kathedrale in Faisalabad. 100 Priester aus Faisalabad und benachbarten Bistümern nahmen an der Jubiläums-Messe teil. Mgsr. Francis Shaw, Erzbischof von Lahore und Bruder Benjamin Shahzad, Direktor des Christlichen King-Major Priesterseminars, Fr. Nadeem Francis und Fr. Pascal Paulus assistierten ihm am Altar. 150 Schwestern und 2.000 Gläubige haben an diesem Tag die Messe besucht. Korrespondet S. Sheeky berichtet von den Festivitäten.

Der Erfolg der Veranstaltung wäre ohne dieses Vorbereitungsteam nicht möglich gewesen: Generalvikar Fr. Kamran Taj, Fr. Patrick OP, Fr. Nadeem John, Fr. Zafar Iqbal, Fr. Pervaiz Gulzar, Fr. Francis Lazarus, Herr Francis Yousaf und Herr Farhan Lawrence und die Geschäftsführung der der diözesanen Caritas. Wir danken allen für ihre Unterstützung.

Die Zeremonie begann um 10.30 Uhr mit der Begrüßung des Bischofs. Die Sankt Joseph Schule eskortierte Bischof Arshad von dem Haupteingang der Kathedrale bis zu seinem Haus. Begleitet wurde der Weg von Trommeln, Glockenmelodien und Flöten. Als der Ehrengast inmitten des Klerus erschien, versammelten sich die Gläubigen vor dem Eingang zum Bischofshaus, um Bischof Arshad zu begrüßen. Danach wurde der Prälat zu der feierlichen Messe in der Kathedrale geleitet. Nach der Begrüßungshymne, führte Fr. Aftab James Paul in die Feierlichkeiten ein. Er erzählte von den Errungenschaften von Bischof Arshad und lud die Menge ein, für ihn zu beten. Nach einem kurzen Moment der Stille wurde die Eucharistie gefeiert. Dazu sang ein Chor und erzeugte damit eine himmlische Atmosphäre.

Bischof Joseph Arshad erzählte aus seinem Leben. Er erklärte wie Gebet und Beharrlichkeit ihm bei seinem Weg geholfen haben. Er erklärte, dass Ausdauer, Gebet und harte Arbeit in Erfolg resultieren. Er bat die Anwesenden für ihn zu beten, damit er seine Mission, dem Herrn und Seinem Volk zu dienen, bis zu seinem Ende durchhält.

Vor der letzten Segnung verlas Fr. Pervez Emmanuel Nachrichten vom Heiligen Vater höchstpersönlich und von Bischof Theodore Mascarenhas, dem Generalsekretär der indischen Bischofskonferenz. Im Auftrag von Bischof Arshad bedankte sich Rev. Kamran Taj bei allen für die Vorbereitungen des Silberjubiläums.

Der Direktor der NCJP (National Commission for Justice and Peace), Cicil Shance Chaudhary, sagte: „Zuerst möchte ich seiner Exzellenz Dr. Joseph Arshad, Bischof von Faisalabad für seine Arbeit in den letzten 25 Jahren danken. Es ist ein großer Moment für seine Gemeinde, die Kirche und uns, seit wir ihn als Vorsitzenden der NCJP haben. Jemanden, der in den letzten Jahren nicht nur seinen Leuten gedient hat, sondern sich auch als vatikanischer Diplomat bewiesen hat. Seine Visionen und seine Beratung ist eine Quelle der Ermutigung für das Team und wie wünschen ihm noch viele weitere Jahre, in denen er seinen Leuten und dem Herrn dienen kann.“

Shahid Anwar, diözesaner Koordinator bei der nationalen Kommission für Gerechtigkeit und Frieden Faisalabad sagte: „Ich gratuliere seiner Exzellenz Bischof Dr. Joseph Arshad zu seinem Jubiläum und bete, dass Gott ihn für seinen weiteren Weg segnet. Seit seiner Priesterweihe empfand ich Bischof Arshad als sehr diszipliniert und engagiert. Als Vorsitzender der Kommission für Gerechtigkeit und Frieden hat er die Kommission mit göttlicher Weisheit und diplomatischen Fähigkeiten geführt. Er hat sehr gute Managerqualitäten und glaubt Teamwork. Er wünscht sich, dass die Diözese Faisalabad als vorbildliche Diözese in Pakistan gilt. Deswegen arbeitet er Tag und Nacht an diesem Traum. Und ich glaube, dass dieser Wunsch eines Tages mit viel Hingabe und harter Arbeit in Erfüllung geht.“

Pressefreiheit in Pakistan in Gefahr – Constitution itself curbs freedom of Press

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai hat der pakistanische Menschenrechtler S. Sheeky einen Beitrag für missio Aachen geschrieben. Journalisten werden mit Hilfe der Blasphemiegesetze eingeschüchtert. Täter, die Journalisten angreifen, werden nicht bestraft:

The freedom of press is a precious privilege that no country can afford to forgo; it is the fundamental right that affords the citizen their right to information and acts as a vigilante force against tyranny and state atrocities. Freedom of the press is the cornerstone of every democracy.

However, in states where democracy is little more than fascism behind a façade of democracy, press freedom is the first casualty. And, this is the story of Pakistan today.

However, in states where democracy is little more than fascism behind a façade of democracy, press freedom is the first casualty. And, this is the story of Pakistan today. May 3 is World Press Freedom Day. The 2016 theme is “Access to Information and Fundamental Freedoms – This Is Your Right!”On this occasion, the UN Secretary-General Ban Ki-Moon, has, in a message said, “On this World Press Freedom Day, I urge all Governments, politicians, businesses and citizens to commit to nurturing and protecting an independent, free media. Without this fundamental right, people are less free and less empowered. With it, we can work together for a world of dignity and opportunity for all.”

Mehr lesen

Christian and muslim Activists want hate material be removed from Textbooks in Pakistan

A Report by S. Sheeky

Vertreter verschiedener Religionen besprechen am 30. März 2016 in Karachi, wie Schulmaterialien so gestaltet werden können in Pakistan, dass sie nicht mehr religiöse Intoleranz lehren. Davon würden auch verfolgte und bedrängte Christen profitieren. missio Aachen unterstützt solche Bestrebungen. Foto: NCJP

Vertreter verschiedener Religionen besprechen am 30. März 2016 in Karachi, wie Schulmaterialien so gestaltet werden können in Pakistan, dass sie nicht mehr religiöse Intoleranz lehren. Davon würden auch verfolgte und bedrängte Christen profitieren. missio Aachen unterstützt solche Bestrebungen. Foto: NCJP

A conference “Uprooting religious in-tolerance through formal education in Pakistan” was organized by Pakistan Institute of Labour Education and Research, PILER, and National Commission for Justice and Peace (NCJP), an Institution of the Pakistan Catholic Bishopsconference, here at Karachi on 30th March, 2016. The speakers strengthened the need for formal education and removing hate based content from the text books in public schools. They noted that if society of Pakistan has to progress and express before the rest of the world that we are a peaceful and co-existent society, the structure of school education needs to be changed and curriculum has to be replaced. NCJP on the occasion also launched a booklet they have compiled on the hate content in the text books of courses of History, Social Sciences, Pakistan Studies, and Urdu and so on.

The participants of conference observed one minute silence in solidarity with the victims of Lahore bomb attack.

Shahida Rahmani, MNA, PPP, said that teachings of Islam are wrongly preached and wrongly transmitted; she added that Islam is religion which upholds rights of people equally, it asks followers to get education and explore the universe which will come through modern education. Islam tells exclusively for character building of the people in society. We need improve upon Madaris and bring them fold of public schools system, she maintained.

Mehr lesen

Nationale Kommission für Gerechtigkeit und Frieden in Pakistan fordert Regierung auf, verfolgte Christen besser zu schützen

Von S. Sheeky

Aus dem Englischen übersetzt von Katrin Krips-Schmidt

In Faisalbad fordern Demonstranten nach den Anschläge von Lahore an Ostersonntag die pakistanische Regierung auf, einen Aktionsplan gegen Hass und Intoleranz zu entwickeln. Foto: missio / S. Sheeky

In Faisalbad fordern Demonstranten nach den Anschläge von Lahore an Ostersonntag die pakistanische Regierung auf, einen Aktionsplan gegen Hass und Intoleranz zu entwickeln. Foto: missio / S. Sheeky

Erneut war die Stadt Lahore dem scharfen und tragischen Ausbruch extremistischer Kräfte bei einem tödlichen und brutalen Anschlag auf unschuldige Familien ausgesetzt, die den Freizeitpark besuchten, um den Frühling und das Osterfest zu feiern. Einige Tage zuvor hatte die Regierung eine Initiative aufgegriffen, das indische hinduistische Frühlingsfest Holi sowie das christliche Osterfest als Feiertage zu verkünden. Während sich die nichtmuslimische Gemeinschaft Pakistans über die Bemühungen der Regierung am 27. März 2016, dem Ostersonntag, freuten und diese begrüßten, tötete die Bombe eines Selbstmordattentäters im Gulshan-i-Iqbal-Park mehr als 70 Menschen und hinterließ über 300 Verletzte. Die Splittergruppe Jamaat-ul-Ahrar“ der Bewegung der pakistanischen Taliban (Tehreek-i-Taliban) übernahm die Verantwortung für die Detonation und erklärte, dass sie es bewusst auf die christliche Gemeinschaft an Ostern abgezielt hatte. Die Nationale Kommission für Gerechtigkeit und Frieden, eine Einrichtung der Pakistanischen Katholischen Bischofskonferenz, verurteilt aufs Schärfste den tragischen Anschlag auf unschuldige Menschen in einem öffentlichen Park.
Mehr lesen

Erzbischof Sebastian Francis Shaw bittet um das Gebet für die Opfer des Anschlags in Lahore

Der Erzbischof von Lahore in Pakistan, Sebastian Francis Shaw OFM, hat heute in einer E-Mail an missio Aachen um das Gebet für die Opfer des Terroranschlags in Lahore vom vergangenen Sonntag gebeten. Er hat die Opfer besucht. Hier seine E-Mail in Übersetzung:

Shaw Anschlag Ostern 2016 2

Erzbischof Sebastian Francis Shaw besucht in den Hospitälern von Lahore Opfer des Bombenanschlags auf einen Freizeitpark an Ostersonntag. Foto: Erzdiözese Lahore

Erzbischof Sebastian Francis Shaw besucht in den Hospitälern von Lahore Opfer des Bombenanschlags auf einen Freizeitpark an Ostersonntag. Foto: Erzdiözese Lahore

Shaw Anschlag 1Liebe Freunde,

herzlichen Dank für Ihre tröstenden und ermutigenden E-Mails. Am vergangenen Montag, 28. März, hatten wir im Erzbistum Lahore 20 Beerdigungen. Ich besuchte das Sheikh Zaid Hospital und Jinnah Hospital, in dem die meisten Verletzen des Anschlags behandelt werden. Wir besuchten mit unserem Team jedes Opfer, egal ob Christen oder Muslime. Es war sehr schwierig, sie zu trösten. Uns versagten die Worte angesichts solcher Fälle wie die der Mutter, deren vierjährige und sechsjährige Kinder schwer verletzt wurden, und deren Ehemann und ein weiteres Kind tot sind. Sie war nicht in der Lage, am Begräbnis ihres Mannes und Kindes teilzunehmen. Sie musste bei ihren zwei Kindern im Hospital bleiben.

Eine Mutter verlor ihre zwei Kinder und ihren Ehemann. Sie kam aus Sanghar in der Provinz Sind und besuchte lediglich Lahore. Sie verlor ihre gesamte Familie. Sie kehrt nun ohne ihre Familie in ihre Heimat zurück. Nichts kann sie trösten.

Jetzt sind wieder zwei Begräbnisse, zu denen ich gehe. Zwei Schwestern, 19 und 17 Jahre alt, sind tot.

In dieser bedrückenden und traumatischen Situation beten wir und versuchen unsere Gläubigen trotz allem mit den Worte Jesu nach seiner Auferstehung zu trösten: Der Friede sei mit Euch.

Liebe Freunde, wir brauchen Eure Gebete, damit wir unseren Auftrag weiter erfüllen können, den uns unser Herr Jesus Christus gegeben hat.

Euer Bruder, Sebastian Francis Shaw

Sebastian Francis Shaw: After Easter-Sunday Bombing in Lahore we need your Prayers

Shaw Anschlag 1


Most Reverend Sebastian Francis Shaw OFM, Archbishop of Lahore, send an E-Mail to missio Aachen, asking for Prayers after the Easter-Sunday Bombing in Lahore:

Thanks for your consoling and encouraging email messages. We had 20 funerals on Monday (28 March) and I visited Sheikh Zaid Hospital and Jinnah Hospital where most of the Blast Injured were being treated. Sisters and our team visited each Victim, Christian and Muslim. It was very very difficult to console them. We had no Words specially to mothers whose two children 4 and 6 year were injured badly while Husband and a child were killed. She was not able to take part in funeral her husband and child. She was with two children in Hospital.

We had no Words specially to mothers whose two children 4 and 6 year were injured badly while Husband and a child were killed

One mother lost her two children and husband. She was a guest and came to Lahore from Sanghar, (Sindh Province). She lost her whole family. She will go back to her home without her husband and children. No words to console her.

There are two funerals now. I am going for the Funerals. Two real Sisters. One 19 years and the other 17 years.

In this depressing and in Traumatic situation we are still preaching and consoling our faithful with the words of Jesus, the Words of Jesus after resurrection: ” Peace be With You”

We need your prayers so that we may continue the Mission our Risen Lord Jesus had given us.

Erzbischof Sebastian Francis Shaw besucht in den Hospitälern von Lahore Opfer des Bombenanschlags auf einen Freizeitpark an Ostersonntag. Foto: Erzdiözese Lahore

Erzbischof Sebastian Francis Shaw besucht in den Hospitälern von Lahore Opfer des Bombenanschlags auf einen Freizeitpark an Ostersonntag. Foto: Erzdiözese Lahore

Shaw Anschlag Ostern 2016 2