Über den Blog

Christen 2Der Blog „Bedrängte Christen“ des Internationalen Katholischen Hilfswerkes missio in Aachen will sowohl ein Instrument der aktuellen Berichterstattung, als auch der Reflexion über das Thema „Bedrängte Christen“ und Religionsfreiheit in aller Welt sein. Es geht dabei nicht allein um die Anliegen von Christen, sondern die Angehörigen aller Religionen, für die missio Aachen Religionsfreiheit einfordert.

Auf dem Blog kommen Autoren aus Afrika, Asien und dem Nahen Osten, Experten aus dem Haus missio und anderer Organisationen zu Wort. So soll ein differenzierter weltweiter fortlaufender Diskurs entstehen. Jede Woche sollen in dem Blog mindestens zwei Beiträge erscheinen. Neben der deutschen Übersetzung dieser Beiträge sollen sie auch im Original in Englisch und/oder Französisch zu lesen sein.

Und damit ein solcher Diskurs auch mit Hilfe der Leserinnen und Leser entstehen kann, gilt natürlich für die Kommentare eine Netikette: Sie dürfen den Respekt vor der Meinung anderer und den Angehörigen jeder Religion nicht vermissen lassen.

Journalisten und Internetnutzer, die aus den Beiträgen des missio-Blog für Religionsfreiheit zitieren oder diese verlinken wollen, können dies honorarfrei mit folgender Zitation der Quellenangabe tun: ”in: missio-Blog www.bedrängte-christen.de, Autor, Titel und Datum des Beitrags”. Bilder sind von der Übernahme ausgeschlossen und unterliegen dem Urheberrecht.

 

Johannes Seibel, missio Aachen

2 Kommentare

  1. Manfred Link sagt:

    Vielen Dank. Das ist mir ein Herzensanliegen, etwas für die verfolgten Christen zu tun und Info darüber zu verbreiten.

    Mfg
    Manfred Link

  2. Frank Fornacon sagt:

    Interessanter Blog. Danke.

Hinterlasse eine Antwort